KOMPACT-Verbundprojekt MySUPPORT gefördert

  • 08/15/2016
  • KOMPACT Projekt Newsletterarchiv

Eine alternde Bevölkerung, die damit zusammenhängende wachsende Zahl von Patienten mit chronischen Erkrankungen, und der zunehmende Pflegebedarf bei einem gleichzeitigen Mangel an Pflegefachkräften belasten die Gesundheitssysteme und stellen auch im häuslichen Bereich viele pflegende Angehörige vor große Herausforderungen.

 Das Verbundforschungsprojekt „MySUPPORT“  möchte einen Beitrag leisten, um die individuelle Lebensqualität von Patienten (pQoL) genau zu erfassen und so eine zielgerichtete, auf die Patientenbedürfnisse und Behandlungsziele zugeschnittene Behandlung erreichen. Dazu sollen für mobile Geräte wie Tablets eine intelligente Belastungsanalyse gestaltet und wissenschaftlich validiert werden, die auch über Sektorengrenzen hinaus den Patienten begleitet. Die zweite Funktion des Systems ist die vereinfachte Datenerhebung im Rahmen multizentrischer, klinischer Studien. 

 Das Projektkonsortium umfasst Kliniken und Arbeitsgruppen aller fünf medizinischen Fakultäten in Baden Württemberg – mit Schwerpunkt im Bereich der Palliativmedizin. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Für die nachhaltige Projektentwicklung soll ein neues Unternehmen die Weiterentwicklung von MySUPPORT nach Projektende sicherstellen.

Kommentieren

Freiburger Palliativmediziner ausgezeichnet

  • 08/04/2014
  • Bericht Presse

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin wurden Preise an mehrere Mitarbeiter der Klinik für Palliativmedizin des Universitätsklinikums Freiburg vergeben. Die Forschungsarbeit "The end-of-life perspective in randomized controlled trials: advanced cancer as a paradigm" des Leitenden Oberarztes PD Dr. Jan Gärtner bekam den Wissenschaftspreis der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Doktorandin Lea Eidmann sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Katharina Seibel, Dr. Cornelia Meffert und Carola Xander wurden für die Arbeit "Interkulturelle Herausforderungen auf deutschen Palliativstationen" mit einem Posterpreis ausgezeichnet.

"KOMPACT"- Partner in Tübingen eröffnen erweiterte Palliativstation

  • 05/26/2014
  • KOMPACT

Durch eine Kooperation zwischen dem Tübinger Paul-Lechler Krankenhaus und  der Universitätsklinik Tübingen kann am 4. April 2014  eine erweiterte Palliativstation offiziell eröffnet werden. Über die Hintergründe erfahren Sie mehr unter folgendem Link.

Eröffnung des KompetenzZentrums Palliative Care BW

  • 11/18/2013
  • KOMPACT

weiterlesen: ausführlicher Bildbericht zur Eröffnung